Baby woche 27

Baby woche 27

Mama-(aus)zeit ist wichtig: Es ist normal, dass deine Welt sich im Moment größtenteils um dein Baby dreht, aber vergiss nicht, dass du auch Zeit für dich benötigst. Iss gesund und nimm dir Zeit für dich. Ein langes, heißes Bad oder ein gutes Buch können wahre Wunder vollbringen. 

Dein Baby & Krankheiten

Es treten immer mehr Erwachsene und andere Kinder in das Leben deines Babys. Das ist toll, aber viele Menschen bedeuten auch, dass das Risiko steigt, sich anzustecken und krank zu werden. Das Immunsystem deines Babys ist noch nicht sehr stark und darum sehr anfällig für Krankheiten wie Masern und Windpocken. Außerdem kann dein Baby häufig unter Problemen wie Bauchkrämpfen, Augenentzündungen oder Ekzem leiden.

Geschmacksentwicklung

Der Geschmackssinn deines Babys entwickelt sich jetzt, wo es feste Nahrung bekommt, immer weiter. Probiere alle vier oder fünf Tage etwas Neues aus. Beginne etwa mit Möhren und gib deinem Kind danach Erbsen. Es macht nichts, wenn dein Kind nicht alles aufisst, es ist nur wichtig, dass es verschiedene Nahrungsmittel probiert. In diesem Alter ist es nämlich noch einfach, deinem Kind beizubringen, viele Gemüsesorten zu essen. Geh aber langsam dabei vor. Gib deinem Kind Zeit, das Essen in seinem Mund zu fühlen, es zu schmecken und dann zu schlucken.

Wusstest du, dass ... 

Babys häufig Mittelohrentzündungen bekommen? Wenn dein Baby bisher noch nicht darunter gelitten hat, habt ihr großes Glück gehabt!  

mama & baby

Nur fliegen ist schöner!, heißt es immer. Wie schön, dass du dein Baby sogar richtig fliegen lassen kannst. In dieser Phase gibt es für dein Baby nichts tolleres, als über deinem Kopf zu schweben, Flugzeug und Karussell zu spielen. Auch Schaukeln macht deinem kleinen Abenteurer jetzt richtig Spaß. Natürlich solltest du aufpassen, dass es nicht zu wild wird.