Baby woche 29

Baby woche 29

Auf Entdeckungstour ist dein Kind jetzt sobald es wach wird. Die Tage, an denen dein Baby ruhig in seinem Laufstall lag, sind jedenfalls für immer vorbei. Ab jetzt wird dein Kind immer neugieriger und mobiler. Es lernt auch immer besser zu kommunizieren und kann bald die ersten Wörter sagen! 

Dein Baby & krabbeln

Für dein Baby gibt es nichts schöneres, als sich zu bewegen. Es kann sich wahrscheinlich schon aus einer liegenden Position selbständig hinsetzen, und bald schon wird es selbstständig durchs Zimmer krabbeln und robben. Manche Kinder krabbeln nicht, sondern ziehen sich mit den Armen über den Boden. Krabbelt dein Baby noch gar nicht? Mach dir keine Sorgen. Jedes Kind entwickelt sich anders. Solange dein Baby Interesse an Bewegung zeigt, fehlt ihm nichts. 

Grenzen testen

Nicht mit den Spielsachen schmeißen, nicht an den Haaren ziehen … kommt dir das bekannt vor? In diesem Alter versuchen Kinder ihre Grenzen kennenzulernen. Bei den einfachsten Dingen werden sie zu kleinen Rebellen, nur um zu sehen, wie weit sie gehen können. Das bedeutet nicht, dass dein Kind ungehorsam ist. Diese Spielchen sind Teil seiner Entwicklung und geschehen vor allem, weil dein Kind jetzt einfach neugierig ist. Es macht noch keinen Sinn, deinem Kind zu erklären, warum es etwas nicht darf. Besser ist es, einfach abzulenken.

Wusstest du, dass ...

du auch einmal an dich selbst denken darfst? Nimm dir Zeit, um dich mit einer Massage oder einem heißen Bad zu verwöhnen. Lehn dich einfach mal zurück und denk nur an dich selbst! 

mama & baby

Ist es schon Zeit für einen ersten Haarschnitt? Während manchen Kindern jetzt schon die Haare in die Augen hängen, haben manche noch kaum Flaum auf dem Kopf. Es beeinflusst den späteren Haarwuchs übrigens nicht, wenn du deinem Kind jetzt schon einen ordentlichen Schnitt verpasst. Vergiss nur nicht, dir deine Babylöckchen aufzuheben. Und wie wäre es mit einem Frisör-Termin für dich?