Baby woche 38

Baby woche 38

Ihr versteht euch immer besser! Wenn du deinem Baby eine einfache Frage stellst, kann es diese inzwischen gut verstehen. Wenn du es zum Beispiel fragst ob es seine Flasche möchte, teilt es dir mit seinem Gesichtsausdruck und Geräuschen mit, was es davon hält. 

Zeit für eine eigene Persönlichkeit

Dein Baby begreift immer mehr, dass es eine selbständige Person ist. Du kannst jetzt die ersten Charaktereigenschaften feststellen. Lacht dein Kind viel, hat es gerne andere Menschen um sich herum oder bevorzugt es Ruhe und die Menschen, die es kennt? Es ist sehr interessant, dein Baby als Menschen kennenzulernen. Wahrscheinlich erkennst du auch einige deiner Charaktereigenschaften in deinem Kind wieder. 

Dein Baby & Treppen steigen

Es ist nicht zu vermeiden, dass dein Baby inzwischen die Treppe entdeckt hat. Manche Kinder können es nicht erwarten, genau wie du diesen Mount Everest zu besteigen. Wenn dein Baby sich viel in der Nähe des Treppengitters aufhält, ist dies ein deutliches Zeichen. Aber wie gehst du damit um? Ignorierst du es oder gehst du darauf ein? Nur wenn dein Kind wirklich immer wieder Interesse zeigt, solltet ihr die Treppe zusammen erkunden. 

Sicherheit an erster Stelle

Um die Sicherheit deines Babys zu garantieren, kannst du ihm am besten beibringen, wie es die Treppe auf sichere Art und Weise hinaufgeht. Aber natürlich darfst du es nie alleine auf die Treppe lassen. Leg als Regel fest, dass dein Kind nur dann auf die Treppe darf, wenn du es an der Hand hältst. Die meisten Unfälle passieren auf der Treppe, sei also besonders vorsichtig! Nach unten geht es übrigens am sichersten rückwärts.

Wusstest du, dass ...

der Teil des Gehirns deines Babys, der für die Gedanken und Emotionen zuständig ist, jetzt besonders schnell wächst? Bald wirst du feststellen, dass dein Kind jetzt wirklich einen eigenen Willen entwickelt, wenn du es z. B. in seinen Kindersitz setzen möchtest und es keine Lust dazu hat. 

mama & baby 

Falls du noch keine Spielgruppe gefunden hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt eine zu gründen. Langsam hört dein Baby nämlich auf zu „fremdeln“ und für dich ist das eine prima Abwechslung und gute Gelegenheit Gleichgesinnte zu treffen und neue Freundinnen zu finden. Zwar spielen Kinder in diesem Alter meist noch nicht richtig miteinander, aber das Interesse an anderen Kindern wird immer größer ... und auch das an deren Spielsachen.