Kleinkind Monat 33

Kleinkind Monat 33

Dein Kind wird immer selbständiger und ist mit allem und jedem beschäftigt. Manchmal scheinst du überhaupt nicht mehr zu existieren! Gemeinsam zu spielen oder etwas zu unternehmen ist trotzdem immer noch sehr wichtig. Damit regst du nicht nur die Kreativität und Phantasie deines Kindes an, sondern gibst ihm auch Selbstvertrauen.

Woche 1) Schlaftipps für Kleinkinder

Gerade hast du dich noch zufrieden im Bett geräkelt und nachgedacht, wie gut dein Kind jetzt schläft und dann hast du doch wieder ein kleines Nachtgespenst in der Schlafzimmertür stehen. Verrückt, nicht? Dabei hast du doch den Tag so ruhig wie möglich ausklingen lassen, ein wunderbares Schlafritual etabliert und gemeinsam vor dem Schlafengehen gelesen. Hast du schon mal daran gedacht, eine Liste für dein Kind zu machen, auf der es vom Zähneputzen bis zur Gutenachtgeschichte alles selbst abhaken kann? Auch ein Korb mit allen Dingen für eine „Gute Nacht“ kann helfen, etwa ein Kuscheltier, eine Flasche Wasser ... Hier findest du mehr Schlaftipps

Woche 2)  1, 2, 3 ... Zählen lernen

Schon jetzt kannst du in deinem Kind spielerisch ein Verständnis für Mathematik und Zahlen wecken. Zähle etwa laut die einzelnen Stücke deiner Mandarine oder alle Autos, die vorbeifahren. Du kannst dein Kind auch fragen, drei Kartoffeln oder vier Erbsen auf seinem Teller zu finden oder zusammen zu schieben. Du wirst dich wundern, wie schnell dein Kind selbst zählen kann. Hier bekommst du Anregungen für weitere lehrreiche Spielideen für dein Kind.

Woche 3)  Bettnässen

Auch wenn dein Kind tagsüber schon vollständig trocken ist und selbständig auf die Toilette geht, kann es in der Nacht noch Unfälle geben. Keine Sorge, das ist ganz normal. Die meisten Kinder sind so um das dritte Jahre herum vollständig trocken, nur eines von sechs Kindern unter sechs Jahren macht regelmäßig nachts sein Bett nass. Es hilft nichts, deinem Kind deswegen weniger zu trinken zu geben und auch Schuldzuweisungen haben eher den gegenteiligen Effekt.

Woche 4)  Bereit fürs nächste Kind?

Noch ein Kind? Schön wäre es ja schon, ein Geschwisterchen zu haben. Und so ein kleines Baby ist ja such unglaublich süß. Aber ein zweites oder vielleicht sogar drittes Kind bringt auch viele Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Bist du bereit fürs nächste Mal? Und was sind die Vor- und Nachteile, wenn den noch eine Weile wartest?