Kleinkind Monat 39

Kleinkind Monat 39

Die meisten Kinder können jetzt schon mindestens bis drei zählen. Hilf deinem Kind ein kleines Mathe-Genie zu werden. Zählt zusammen alle roten Autos, die vorbei fahren oder die Apfelschnitze, die du schneidest. Dein Kind liebt es jetzt auch, dich zu imitieren – und wird so schon manchmal zum richtig tollen Helfer.

Woche 1) Sprachentwicklung

Jeden Monat lernt dein Kleinkind duzende von neuen Worten. Auch die Sätze werden immer länger, bis zu fünf Worte fügt dein Kind jetzt schon richtig zusammen. Obwohl es noch eine Weile dauert, bis dein Kind lernt, zu schreiben, wird es sich jetzt schon dafür interessieren. Du kannst ihm also durchaus schon zeigen, wie man erste Buchstaben und Zahlen malt. Ihr könnt ja eine Einkaufsliste zusammen gestalten oder ein Ticket für den Besuch bei Oma basteln.

Woche 2) Nachmachen & Imitieren

Dein Kind liebt es, dich zu imitieren. Es beobachtet genau, besonders genau natürlich dich und Papa. Dabei entgeht ihm nichts, du musst also ein wenig aufpassen, damit dein Kind nicht lernt, deine schlechten Angewohnheiten zu imitieren. Ansonsten viel Spaß mit den Mini-Schauspielkünsten. Vom Auto waschen bis zum Einkaufswagen spielen, alle Alltagssituationen werden imitiert und in Rollenspielen nachgeahmt.

Woche 3) Bei der Hausarbeit helfen

Natürlich kann dein Kleinkind noch nicht das ganze Haus putzen, aber bei kleinen Dingen kann es schon prima helfen. Zum Beispiel kann dein Kind seinen Teller in die Küche bringen oder Einkäufe aus dem Einkaufskorb holen. Mach die Aufgaben nicht zu schwierig, so dass dein Kind nicht entmutigt wird.

Woche 4) Sexualerziehung

Auch für dein Kind wird der Tag kommen, an dem es seinen Körper und seine Geschlechtsteile entdeckt. Manchmal kann das unangenehm sein, etwa wenn ihr gerade anderswo zu Besuch seid. Vielleicht ist dir das etwas peinlich, aber denk daran, dass diese neue Körpererfahrung mit Sex an sich nichts zu tun hat, sondern eine ganz natürliche Phase ist.