Kleinkind Monat 44

Kleinkind Monat 44

Bevorzugt dein Kind dich oder deinen Partner? Es ist schon ein kleiner Schock, wenn auf einmal nur noch Papa den kleinen Schatz ins Bett bringen oder trösten darf. Behandle dein Kind deshalb nicht anders, zu schimpfen oder wütend zu werden hätte genau den gegenteiligen Effekt. Denk daran: Auch das ist nur eine Phase.

Woche 1) Tablets & Smartphones

Wahrscheinlich ist auch dein Kleinkind nicht immun: Smartphones und Tablets üben einfach eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Kinder jeden Alters aus. All die tollen Bilder, die sich mit nur einem Fingerdruck verändern, da wirkt der Rest Welt ja grau und langweilig. Aber die neue Technologie ist nicht nur schlecht. Sogar schon für die ganz Kleinen gibt es tolle Apps und mit einem entsprechenden Schutzrahmen ist das Gerät auch in kleinen Händen sicher aufgehoben. Ein paar extra Minuten für dich – und danach könnt ihr euch zusammen die Wolken anschauen.

Woche 2) Kleinkind-Humor = Spaß!

Dein Kleinkind liebt Reime und Wortspiele. Sie kann sich kaputt lachen über Wörter, die sie gerade selbst erfunden hat. Und was ist lustiger, als mit allen Freunden gemeinsam zu kichern? Du selbst wirst wahrscheinlich am lautesten lachen müssen. Lach auch mit, wenn du den Witz schon zehn Mal gehört hast. Das gibt deinem Kind Selbstvertrauen.

Woche 3) Traditionen sind Gold wert

In der Adventszeit Plätzchen backen, zu Silvester Blei gießen, Laternenumzug am St. Martins Tag, am ersten Ferientag in den Zoo gehen, am Ende des Sommers eine großes Lagerfeuer machen. An solche Traditionen wird dein Kind sich sein Leben lang erinnern. Es können auch kleine Sachen sein: Eine Umarmung zum Abschied, Kuchen zum Geburtstagsfrühstück, am Sonntag gemeinsam kochen, jede Familie hat ihre eigenen Traditionen. Wie schön ist das?

Woche 4)  Schneiden lernen

Für dein Kind ist es noch eine große Herausforderung in einer geraden Linie zu schneiden. Allerdings kann er eine Schere schon recht gut halten. Dein Kind weiß wahrscheinlich auch schon, was es schneiden will und versucht sein bestes, auf den vorgegebenen Linien zu bleiben. Gib deinem Kind vorerst nur eine etwas stumpfere Kinderschwere, damit es sich nicht ausversehen in den Finger schneidet oder im Eifer des Gefechts ein Loch in die Jeans. 

Wusstet du, dass ...

Kinder im Durchschnitt 300 bis 400 Mal täglich lachen. Erwachsene dagegen lachen pro Tag durchschnittlich nur noch 20 bis 30 Mal.