Kleinkind Monat 47

Kleinkind Monat 47

Hurra! Bald feiert ihr den 4. Geburtstag! Weißt du schon, wie ihr diesen Festtag begehen wollt? Soll nur die Familie eingeladen werden oder alle Freunde aus dem eingeladen werden?

Woche 1) Emotionale Kränkungen

„Du bist nicht mehr meine Freundin.“ – „Ich lade dich nicht zu meinem Geburtstag ein.“ Emotionale Kränkungen gehören zum Alltag in der Kita. Mal gehört man zur Gruppe dazu, am nächsten Tag schon wieder der Außenseiter. Kinder testen in diesem Alter welche Auswirkungen ihr soziales Verhalten hat. Da fließen schon mal Tränen. Und das ist gut so. Es ist besser, das erlebte zu verarbeiten, als negative Situationen einfach zu verdrängen.

Woche 2) Lernstörungen erkennen

Die meisten Kinder in diesem Alter kennen ihre Schwachstellen und versuchen auch, diese zu verstecken oder zu umgehen. Wenn ein Kind nicht gerne bastelt und malt und ungern in die Kita geht, sollte man aufmerksam werden. Erste Anzeichen dafür, dass ein Kind zusätzliche Förderung braucht sind eine schlechte Feinmotorik, also ungeschicktes hantieren mit Händen und Fingern ist, wenn sich das Kind beim zuhören und vorlesen nicht konzentrieren kann oder Probleme beim Laufen, Dreirad- oder Rollerfahren hat.  

Woche 3) Sicherheit im Straßenverkehr

Vielleicht rollert dein Kind schon selbst in die Kita? Dann wird es höchste Zeit, sich mit ihm über Sicherheit im Straßenverkehr zu unterhalten. Natürlich habt ihr die Grundregeln schon geübt, etwa bei rot zu warten und vor dem überqueren der Straße nach link, nach rechts und dann wieder nach links zu schauen. Aber es gibt auch subtilere Sicherheitsvorkehrungen, etwa nicht zwischen parkenden Autos auf die Straße zu fahren oder nie so schnell zu fahren, dass man nicht mehr bremsen kann. Warte auch nie auf der anderen Straßenseite auf dein Kind, gehe lieber nochmal zurück und überquert die Straße gemeinsam.

Woche 4) 5 Tipps für einen perfekten Geburtstag 

Ein Geburtstag benötigt viel Vorbereitung. Willst du einen richtigen Kindergeburtstag veranstalten? Dann solltest du den Zeitraum beschränken. Zwei bis zweieinhalb Stunden sind mehr als genug Zeit für die wilden, kleinen Gäste.

Wusstest du, dass ...

Du deinem Kleinkind schon die Sache mit den Bienchen und Blümchen erklären kannst. Kleinkinder sind neugierig und wollen wissen, weshalb es verschiedene Geschlechter gibt und woher die kleinen Babys kommen. Warte also nicht, bis dein Kind 12 Jahre alt ist. Du musst ja nicht bis ins kleinste Detail gehen.