18 Schnelle Tipps gegen die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden

18 Schnelle Tipps gegen die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden

Müdigkeit, Übelkeit, Rückenschmerzen: Viele Frauen leiden während der Schwangerschaft darunter. Das hilft!

So bekämpft ihr eure Schwangerschafts-Müdigkeit:

  • 1) Ruhepausen einlegen: Einfach mal Beine hoch oder ein gemütliches Nickerchen auf der Couch. Ein gutes Audiobuch anhören, richtig lange ausschlafen oder vielleicht auch schon um 18 Uhr ins Bett? Tu, was dir gut tut!
  • 2) Frische Luft: Egal ob Sonne oder Wind und Wetter, ein Spaziergang tut immer gut, lenkt ab und gibt dir neue Energie.
  • 3) Sport: Ein auf deine Schwangerschaftswoche angepasstes Sportprogramm macht nicht nur Spaß und hält dich fit – sondern ist auch ein prima Energiespender!

Schlaftipps für die Schwangerschaft

Das hilft bei Übelkeiet in der Schwangerschaft:

  • 4) Iss morgens vor dem Aufstehen ein Stückchen Zwieback
  • 5) Lieber viele kleine Mahlzeiten esse, als drei große
  • 6) Schwere Mahlzeiten am Abend vermeiden
  • 7) Genug trinken, manche Mamas schwören auf Ingwertee (dazu einfach die Wurzel kleinschneiden und in Wasser kochen)

Mehr Tipps gegen Übelkeit in der Schwangerschaft

So wirkt ihr Verstopfung entgegen:

  • 8) Auch hier hilft Sport und viel Bewegung
  • 9) Obst wie Trauben, Feigen oder Äpfel essen
  • 10) Auf Vollkornprodukte umsteigen
  • 11) Ein Löffel Leinsamen im Müsli oder Joghurt kann helfen
  • 12) Viel trinken: Vor allem stilles Mineralwasser und verdünnte Gemüsesäfte

7 Schwangerschaftsbeschwerden, über die man nicht spricht

Darauf solltet ihr bei Kreuzweh und Rückenschmerzen achten:

  • 13) Die Wirbelsäule so oft wie möglich entlasten
  • 14) In Seitenlage zu „Katzenbuckel“ zusammenrollen
  • 15) Macht fit: Rücken an die Wand lehnen, Beine anwinkeln und dann in dieser „Stuhlhaltung“ Becken nach vorne schieben, so dass sich die Öffnung zwischen Wand und Rücken schließt.
  • 16) Eigentlich ganz klar: Keine Absätze, lieber ein paar schicke, neue Turnschuhe kaufen
  • 17) Möglichst keine schweren Taschen tragen
  • 18) Wenn du etwas Schweres heben musst, gehe dazu mit geradem Rücken in die Knie. Aus der Kraft der Beine heraus heben.

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft: Wann zum Arzt?

Werden deine Schmerzen oder Symptome nicht leichter oder wenn du dir Sorgen machst oder dir Unsicher bist, frage bitte immer deinen Arzt oder deine Hebamme um Rat.

Was sonst noch gut tut während der Schwangerschaft:

Geschrieben von: Josefine