Schwanger woche 18

Schwanger woche 18

18. Schwangerschaftswoche

Entwicklung deines Babys

Dein Baby trinkt immer häufiger ein Schlückchen Fruchtwasser. Es scheidet dieses auch als Urin wieder ins Fruchtwasser aus. Daher besteht das Fruchtwasser bei der Geburt auch zu einem großen Teil aus dem Urin deines Babys. Klingt eklig, ist es aber nicht. Dein Baby trainiert seine Lungen, den Magen-Darmtrakt und natürlich auch seine Nieren, indem es trinkt und Urin abgibt. Der Kopf deines Babys macht jetzt ein Drittel seiner Körpergröße aus. Es kann auch schon seine Wirbelsäule und den kleinen Hals beugen. Dein Baby ist 15 cm lang und wiegt etwa 150 g. Das ist genauso schwer, wie ein mittelgroßer Apfel! 

Dein Körper

Wahrscheinlich kannst du mittlerweile fühlen, wenn dein Baby in deinem Bauch strampelt. Um genug Platz zu schaffen, werden dein Bauch, dein Po, deine Brüste und Beine immer runder. Das Wachstum deines Körpers verläuft in Wachstumsschüben. Mit einem Mal siehst du, dass deine Beine dicker werden. Das geht ganz schnell. Weil dein Körper nicht die Zeit hat, sich langsam an die neuen Formen zu gewöhnen, ist es möglich, dass das unter der Haut liegende Bindegewebe reißt (Striae). Das Reißen kann mit einem sehr starken Jucken gepaart sein. Der Juckreiz verschwindet, aber die Streifen können auch nach der Geburt sichtbar bleiben. Leider kannst du Schwangerschaftsstreifen nicht ganz verhindern, aber eine Bindegewebsmassage mit einer pflegenden Creme kann helfen. So bleibt deine Haut geschmeidig. Den Juckreiz kannst du mit Mentholpuder behandeln. 

So funktioniert eine Bindegewebsmassage

Bei dem Wort Massage denkst du wahrscheinlich: angenehm entspannend! Leider ist eine Bindegewebsmassage nicht wirklich angenehm. Sie funktioniert so: Stell dich unter die warme Dusche und verwende einen Peelinghandschuh. Reib damit fest über die Haut. Trockne dich gut ab und nimm eine Körperlotion oder ein Öl zur Hand. Fasse die Haut zwischen zwei Finger und zieh ein bisschen daran, nur so weit, bis es ein bisschen schmerzhaft wird. Nach der Massage kannst du einfach eine Körperlotion oder ein Öl verwenden. Du kannst diese Behandlung natürlich auch bei einer Kosmetikerin durchführen lassen. Ist dir eine Bindegewebemassage einfach zu viel, kannst du den Dehnungsstreifen auch mit kalt-warmen Wechselduschen vorbeugen.

Werdende Väter

Vielleicht habt ihr euch schon darüber unterhalten, wie er die auf euch zukommenden Kosten finanzieren wollt. Braucht ihr eine größere Wohnung? Wie viel kostet die Erstausstattung? Wie viel kosten Windeln oder ein Windelservice? Am besten ist es, sich einmal hinzusetzen und alles genau aufzuschreiben. Vielleicht gibt es auch eine gute Freundin, die gerne eine Baby Shower organisieren möchte? Das ist eigentlich ein US-Amerikanischer Brauch, bei dem Familie, Freunde und Bekannte im Rahmen einer kleinen Party die werdende Mutter mit einem wahren Geschenkeregen überraschen. So wird die junge Familie bei der Anschaffung der Erstausstattung auch gleich ein wenig entlastet.