Schwanger woche 21

Schwanger woche 21

21. Schwangerschaftswoche

Entwicklung deines Babys

Das Gehör deines Babys entwickelt sich immer weiter und ab der 24. Schwangerschaftswoche kann dein Baby richtig hören. Es lauscht jetzt deinem Herzschlag, dem Rauschen deines Blutes und es hört deine Stimme. Es kann diese Geräusche sogar schon unterscheiden, so dass es deine Stimme und die deines Partners sofort nach der Geburt erkennt! Hört zusammen Musik oder sing deinem Baby schon jetzt ein Schlaflied vor. Das wird es auch nach der Geburt beruhigen. Dein Baby ist jetzt 27 cm groß und wiegt schon 380 g. 

Dein Körper

Du fühlst dich im zweiten Trimester wahrscheinlich ziemlich wohl. Dein Bauch ist noch nicht sehr dick und hoffentlich sind die Probleme, die du am Anfang der Schwangerschaft hattest, verschwunden oder zumindest besser geworden. Genieße diese Zeit, denn im letzten Trimester können neue Beschwerden auftreten. Achte auf eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Je fitter du bleibst, um so besser. Achte jedoch darauf, dass dein Puls nicht über 140 steigt, damit die Plazenta weiter ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Manche Frauen spüren, dass ihr Baby besonders gut im Bauch schläft, wenn sie sich sportlich betätigen. Andersherum fängt es an zu strampeln, wenn sich die Mama auf der Couch entspannt. Wie ist das bei dir? Tausche dich auf dem Forum über deine Erfahrungen aus.

Lass es ruhig angehen

Wahrscheinlich hast du jetzt schon öfter gelesen, dass du es ruhiger angehen solltest. Tatsächlich ist es nun an der Zeit, diese Theorie in die Praxis umzusetzen. Nimm dir Zeit, dich zu entspannen. Das ist nicht nur gut für sich, sondern auch für dein Baby. Außerdem haben entspannte Frauen bei der Geburt weniger Schmerzen als angespannte Frauen. 

Werdende Väter

Bald ist es Zeit für den Geburtsvorbereitungskurs. Während sich viele Männer darauf freuen, zu lernen, wie sie ihre Partnerin bei der Geburt unterstützen können, fühlen sich andere nicht so ganz wohl dabei mit anderen Paaren Atem- und Massagetechniken zu üben. Wenn du dir überhaupt nicht vorstellen kannst, einen solchen Kurs zu besuchen, kann deine Partnerin auch solo einen Kurs besuchen und dir anschließend alles gemütlich zu Hause erzählen. Dabei kannst du sie mit einem romantischen Abendessen überraschen. Wenn dich trotzdem ein schlechtes Gewissen plagt, kannst du auch eine Hebamme bitten, euch eine Privatstunde zu geben. Die Kosten dafür liegen bei rund 50 Euro.